Schöne Fingernägel, wohlgeformte Nagelkuppe und glänzende Nägel sehen einfach super aus. Sie sind ein Zeichen von Achtsamkeit und Pflege. Doch in der Realität sieht es oft anders aus. Spröde, matte, rissige oder abgeknabberte Fingernägel. Um dem zu umgehen, finden Sie hier einige Methoden um sich das Fingernägel kauen abzugewöhnen.

Schöne Fingernägel und das Nägelkauen abgewöhnen

schöne Fingernägel

# Methode 1 für schöne Fingernägel

Für schöne Fingernägel kann bei Kindern und Jugendlichen die Methode des speziellen Nagellacks hilfreich sein. Erwachsene können diesen ebenfalls verwenden, wobei es hier meistens besser ist, die Ursachen zu bekämpfen und nicht die Symptome. Hierbei handelt es sich um einen flüssigen Lack, der auf den Fingernagel aufgetragen werden kann. Er ist mit Bitterstoffen versehen, welche sich im Mundraum sofort bemerkbar machen, sobald die Finger in Richtung Mund wandern. Durch den Nagellack kann das Nagelkauen unterbunden werden, da der Person sofort  bewusst wird, wenn die Bitterstoffe frei gesetzt werden. Das Problem ist nämlich meist, dass das Nägelkauen unbewusst, als Angewohnheit geschieht. Der bittere Geschmack schärft den Sinn und soll gleichzeitig verhindern, dass die Fingernägel weiter gekaut werden. Sollte diese Maßnahme bei Erwachsenen nicht greifen, so können durch Gelnägel eine Option darstellen.

# Methode 2 für schöne Fingernägel

Viele Frauen wählen das Verstärken und Verschönern der Fingernägel bereits durch das so genannte Gelsystem. Bei brüchigen und splissigen Nägeln kann das Auftragen der verschiedenen Gelschichten dazu führen, dass diese verstärkt werden und widerstandsfähiger sind. Diese Methode nennt sich auch Nagelmodellage. Sie eignet sich sowohl für Damen als auch für Herren, ist jedoch nicht für Kinder oder Jugendliche geeignet. Bei der Möglichkeit der Gelnägel werden verschiedenen Schichten eines speziellen Gels aufgetragen.

Jede Schicht wird in einem UV-Gerät ausgehärtet. So kann eine Modellage über mehrere Wochen optisch und funktional erhalten bleiben. Das Kauen an den Nägeln ist dann nicht mehr möglich, da die Gelschichten den natürlichen Nagel bedecken. Die Modellage wächst mit den natürlichen Nagelwuchs einfach heraus und kann dann erneut abgeschliffen und aufgetragen werden. Die Nägel sehen dann gepflegter aus und können sich erholen. Für die Haut an den Fingerspitzen kann eine spezielle Nagelhautpflege oder ein Öl verwendet werden, um auch ihr die Chance zur Regeneration zu geben.

# Methode 3 für schöne Fingernägel

Eine weitere Möglichkeit das Nägelkauen zu stoppen ist es, sich per Visualisierung klar zu machen, dass schöne Fingernägel ganz entscheidend auf andere Menschen wirken. Scham und jegliche Gefühle die eine Rolle spielen, wenn unschöne Hände vorgezeigt werden, können als Bild im Kopf verankert werden. Dies kann eine Motivation darstellen, um das Kauen an den Nägeln aufzugeben.

Jemandem die Hand zu reichen, mit gepflegten Händen und Fingernägeln macht einen deutlich sympathischeren Eindruck. Zugleich kann es helfen die Kaugewohnheit, welche automatisch mit den Nägelkauen trainiert wird, zu ersetzen. Etwas festes zu kauen, wie beispielsweise Karotten kann helfen, die Kauangewohnheit zu verlagern. Anstelle an den Fingernägeln zu knabbern wird die Karotte dazu eingesetzt. Diese Methode kann auch als Ablenkung verstanden werden. Grundsätzlich ist es sinnvoll sich immer bewusst zu machen, jetzt kaue ich an den Fingernägeln. Bei Stress, Angst oder Nervosität kann dieses Bewusstsein helfen, sich konkret vom Nägelkauen abzulenken. Sport, das Halten eines Stiftes oder schlichtweg das Beschäftigen der Hände sind gute Optionen, um nicht in den Kaumodus zu verfallen. Wer dennoch den starken Drang hat, kauen zu wollen, kann auf Kaugummis umsteigen, sodass der Kiefer dennoch in Bewegung ist. Diese Thematik wird im E-Book noch tiefer gehend behandelt. Dort werden auch Details und wichtige Hintergrundinformationen weitergegeben.

# Methode 4 für schöne Fingernägel

Sollten die oben genannten Tipps nicht helfen, so kann die Entkopplungsmethode und therapeutische Hilfe gewählt werden. Bei der Entkopplung geht es darum, dass der Vorgang des Nagelkauens getrennt wird. Faktisch betrachtet funktioniert Nägelkauen so. Die Finger wandern zum Mund und zu den Zähnen. Diesen Vorgang gilt es zu entkoppeln. Dies wird trainiert, sodass der Impuls der die Bewegung zum Mund auslöst umgeleitet wird. Um anstelle die Hand zum Mund zu führen, wird sie zum Ohr oder den Haaren geleitet. Viele Betroffene berichten auch von einem juckenden Gefühl in den Fingerspitzen, die das kauen an den Fingernägeln und der darum liegenden Haut auslöst.

Hier kann eine einfache Massage der Fingerkuppen helfen, das Gefühl zu minimieren. Die Entkopplungsmethode soll helfen, eine Ersatzhandlung zu schaffen und anzutrainieren. Für alle Betroffenen, welche weder die Ursache des Nägelkauens bei sich ausmachen können und das Gefühl haben, dass sie großer Anspannung ausgesetzt sind. Kann eine psychologische Therapie helfen, den Kern zu finden und zu lösen. Entspannungsübungen oder autogenes Training haben hier bereits gute Resultate ermöglicht. Nähere Informationen zu den einzelnen Methoden und möglichen Maßnahmen gegen Nägelkauen werden im E-Book näher erörtert. Hier werden auch wichtige Details zu diesem Thema behandelt