Alternative Mittel gegen Nägelkauen

Neben speziellen Nagellacken und informativen Ratgebern finden sich auch einige alternative Mittel gegen Nägelkauen, die zum Teil sogar direkt zuhause bereitstehen. Dieser Artikel befasst sich mit unterschiedlichen Methoden, die Ihnen helfen können, das Nägelbeißen zu stoppen und ein für alle Mal ad acta zu legen. Darüber hinaus finden Sie nützliche Hilfsmittel, die Ihnen beim Abgewöhnen des Nägelkauens helfen werden.

 

Kauen ja, aber nicht an den Fingernägeln!

Viele Betroffene knabbern ihre Nägel aus reiner Angewohnheit ab. Um sich das Nägelkauen wieder abzugewöhnen, muss manchmal nur eine (gesündere) Ersatzhandlung her. Diese könnte etwa im Kaugummikauen bestehen. Bedeutet konkret: Immer dann, wenn Sie das Bedürfnis verspüren, an Ihren Nägeln zu kauen, greifen Sie zu einem Kaugummi und lassen dafür Ihre Finger in Ruhe. Die Variante macht doppelt Sinn. Zum einen müssen Sie dabei auf die Verhaltensweise des Kauens selbst nicht verzichten. Und zum anderen schonen Sie Ihre Nägel, da es kaum möglich ist, parallel zum Kaugummi auch noch an den Fingernägel zu kauen. Darüberhinaus könnte das Kaugummikauen auch optional zur Behandlung mit Nagellack gegen Nägelkauen verwendet werden. Achten Sie also darauf, stets Kaugummi bei sich zu haben, der Ihnen schmeckt.

Schöne Fingernägel gibt es hier!

Professionelle Mittel gegen Fingernägel kauen

Möchten Sie sich nicht nur das Nägelkauen abgewöhnen, sondern im Zuge dessen auch den Aufbau Ihrer beanspruchten Nägel fördern, so empfiehlt es sich, professionell entwickelte Präparate als unterstützende Hilfsmittel zu nutzen.

Mittel gegen Nägelkauen

Biotin-Tabletten von Nu U Nutrition für strapazierfähige Nägel

Das hochdosierte Biotin-Präparat von Nu U Nutrition enthält 365 Kapseln. Da pro Tag nur eine Tablette genommen werden muss beziehungsweise darf, reicht eine Packung für das gesamte Jahr. Mit Biotin (Vitamin B7) stärken Sie neben Ihren Nägeln auch Haare und Haut. Viele Menschen nehmen es vorrangig um den Wuchs der Nagelhaut und des Nagels zu beschleunigen. Von Leuten die an den Fingernägel kauen wird es dabei in erster Linie eingenommen, um spröden und rissigen Fingernägeln entgegen zu wirken.

> Zum Produkt

Mittel gegen Nägelkauen

Erstklassiges Maniküre-Set von Drei Schwerter für gepflegte Nägel

Manche Menschen beginnen nur deshalb an ihren Nägeln zu kauen, weil sie Unebenheiten beseitigen wollen, im jeweiligen Moment aber keine adäquaten Utensilien zur Hand haben und deshalb ihre Zähne augenblicklich umfunktionieren. Insofern ist es ratsam, Feile und Nagelschere immer dabei zu haben – im Idealfall in einer kleinen Box, die nicht nur die beiden nötigsten „Werkzeuge“ enthält, sondern auch diverse Zusätze für wohltuende Nagelpflegesessions mitbringt. Das 10-teilige Reise-Set von Drei Schwerter beherbergt verschiedene Artikel (etwa Scheren und Knipser), die aus erstklassigen Stahlwaren gefertigt sind und in einem schwarzen Kunstleder-Etui geliefert werden.

> Zum Produkt

Mittel gegen Nägelkauen

Extra starker Nagelhärter von Herôme für brüchige Fingernägel 

Die Soforthilfe bei brüchigen oder splitternden Nägeln. Der Nail Hardener von Herôme eignet sich speziell für sehr schwache und eingerissene Nägel geeignet. Demnach ist er für Nägelkauer, die sich von der Verhaltensweise lösen wollen, ein guter Begleiter. Das Produkt sollte in Form einer zweiwöchigen Kur angewendet werden, laut Herstellerangaben:

1. Tag: Erste Schicht auftragen.
2. Tag: Zweite Schicht auftragen.
3. Tag: Die beiden Schichten mit einem hochwertigen Remover entfernen.
Ab Tag 4: Beginnt der Zyklus wieder von vorn.
> Zum Produkt

Weitere Mittel gegen Fingernägel kauen

Die Hände mit Creme oder Aloe Vera einreiben

Zwei weitere, sehr interessante Möglichkeiten, sich selbst die Lust am Nägelkauen zu nehmen, erfordern etwas mehr Aufwand als das stetige Bereithalten von Kaugummi. Allerdings tut man mit den beiden Mitteln gegen das Fingernägelkauen auch gleich seiner Haut (im Handbereich) etwas Gutes:

 

Variante 1: Handcreme

Reiben Sie Ihre Hände mit Handlution ein, wenn Sie bemerken, zum Nägelkauen anzusetzen. Dabei schadet es nicht, wenn das Produkt etwas streng riecht – im Gegenteil. Abgesehen davon werden Ihre Hände durch die Creme erst einmal ordentlich fettig, sodass Ihr Bedürfnis, an den Nägeln zu kauen, vermutlich schon allein dadurch abflaut.

 

Variante 2: Aloe Vera

Erwiesenermaßen beschert die bekannte Aloe-Vera-Pflanze der menschlichen Gesundheit eine Menge Positives. Sehr bekömmlich ist sie allerdings nicht – und deshalb ein ausgezeichnetes Mittel gegen Nägelkauen. So bereiten Sie sich Ihre rein pflanzliche Handcreme zu und wenden sie an:

  • 1. Schritt: Mit einem Messer ein Blatt Aloe schälen.
  • 2. Schritt: Das Fruchtfleisch in kleine Quadrate schneiden.
  • 3. Schritt: Die Fruchtfleischquadrate auf einem Teller in den Kühlschrank stellen.
  • 4. Schritt: Jeden Morgen einen Aloe-Würfel auf die Nägel reiben.

Wenn Sie den Geschmack der Aloe Vera nicht mögen, werden Sie Ihre Nägel sicherlich weit vom Mund entfernt halten.

Einfache Hausmittel gegen Fingernägel kauen

Wundpflaster und Handschuhe sollen das Nägelkauen stoppen? Ja. Zugegeben, die Varianten sind zu Beginn wahrscheinlich etwas gewöhnungsbedürftig. Doch wer wirklich mit dem Knabbern aufhören will, muss auch die eine oder andere Unannehmlichkeit in Kauf nehmen. Dabei kommen diese Alternativen für die meisten unter Ihnen wohl nur innerhalb der eigenen vier Wände in Frage, aber grade da sind sie sehr hilfreich wenn Ihr Kind an den Nägeln kaut.

 

Pflaster gegen Nägel kauen

Bedecken Sie Ihre Nägel tagtäglich mit Pflastern, um eine Barriere zwischen Mund und Fingern zu schaffen. Gelingt es Ihnen, dies konsequent durchzuziehen, geben Sie Ihren Fingernägeln die Chance, sich zu regenerieren und gesund nachzuwachsen. Wiederholen Sie das Prozedere so oft wie nötig und denken Sie an eine entsprechende Erneuerung nach jeder Dusche.

 

Handschuhe gegen Nägelkauen

Alternativ können Sie auch Handschuhe verwenden. In Ihrer Wohnung nutzen Sie einfach normale Haushaltshandschuhe. Außerhalb Ihrer vier Wände greifen Sie am besten auf winterliche Modelle zurück – natürlich nur, wenn die Temperaturen entsprechend kühl sind.