Die Folgen vom Fingernägel kauen

Wer sich die Folgen vom Fingernägel kauen nicht bewusst macht, sorgt nicht nur für einen kosmetischen Mangel, sondern begünstigt in weiterer Folge ebenso schlimme Nagelkrankheiten. Aber nicht nur Erkrankungen des Fingernagels sind möglich. Eine Vielzahl an Personen, die unter der sogenannten Onychophagie leiden, müssen auch im weiteren Verlauf mit den sozialen, sowie persönlichen Folgen leben. Unbehandelt kann das Nägelkauen derart schwere Ausmaße mit sich bringen, dass eine komplette Isolation eintritt!

Das Fingernägelkauen ist keine Krankheit im klassischen Sinn. Vielmehr handelt es sich um ein Symptom einer bereits bestehenden Krankheit. Wer tatsächlich so lange an seinen Fingernägeln und der umliegenden Haut knabbert, dass deutliche Folgen wie zum Beispiel: blutende Verletzungen oder Nagelbettentzündungen zu verzeichnen sind, leidet in vielen Fällen bereits an einer Erkrankung der Psyche. Vor allem Personen, die an dem Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) leiden oder von Angststörungen bzw. Bindungsstörungen heimgesucht werden, kauen vermehrt an ihren Fingernägeln.

Doch auch wenn das Knabbern an den Nägeln durch eine psychische Krankheit ausgelöst werden kann, sind die Folgen vom Fingernägel kauen der Nährboden weiterer gesundheitlicher Folgen. Klassische Folgen von intensivem Kauen sind nicht nur Probleme mit dem Nagelbett und Entzündungen der Fingerkuppen. Mitunter sind sogar Störungen mit dem Magen und Verdauungsapparat möglich.

Fingernägel kauen Folgen

 

Fingernägel kauen Folgen – Gesundheitlicher Art

Was passiert eigentlich wenn man an den Fingernägel kaut? Eine Nagelbettentzündung ist das erste Anzeichen des Körpers, dass die Fingerspitzen bzw. die Fingernägel bereits derart in Mitleidenschaft gezogen wurden, dass sie einen Nährboden für bakterielle Krankheiten darstellen. Durch das enorme reduzieren des Fingernagels wird nach und nach die darunterliegende, empfindliche Haut und das Nagelbetts beschädigt und freigelegt. Dies begünstigt unter anderem Verletzungen, Entzündungen, die Bildung von Pilzen unter und auf dem Nagel sowie eine Ausbreitung von Warzen.

Hier gibt es schöne Fingernägel! Generell werden die Nägel sehr dünn, brüchig, weich und rissig. Durch das Fingernägel kauen werden ebenfalls die umliegenden Hautpartien des Fingers verletzt, sodass sich hier gleichermaßen Folgeerscheinungen und Krankheiten ausbreiten können. Neben dem unschönen Erscheinungsbild kann das Nägelkauen auch zu anhaltenden Schmerzen in den Fingerspitzen führen. Bei außerordentlich geschädigten Nägeln und der Nagelhaut kann jeder Handgriff schmerzhaft werden. Es gibt jedoch Möglichkeiten sich das Nägelkauen abzugewöhnen und gleichzeitig die Optik und den Gesundheitszustand der Fingernägel wieder herzustellen.

 

Nägelkauen – Folgen für den Verdauungstrakt

Nägelkauen Folgen

Doch nicht nur die Fingernägel bzw. Fingerspitzen können gesundheitliche Einschränkungen davon tragen. Auf Grund der Tatsache, dass die Nägel nicht verdaut werden können, klagen viele Betroffene über Magenschmerzen bzw. Verdauungsprobleme. Im weiteren Krankheitsverlauf können auch Zahnfleischentzündungen sowie Fehlstellungen der Zähne auftreten.

Die oben genannten Komponenten sind weitere Spätfolgen, die auf Grund des intensiven Nägelkauens auftreten können. Jedoch muss unterschieden werden, ob es sich um ein stark ausgeprägtes Kauverhalten handelt oder im Rahmen einer Beschäftigung (etwa bei Langeweile) stattfindet. Viele Kinder und Jugendliche beißen gerne an ihren Fingernägeln, diese Phase legt sich jedoch unter Umständen wieder. Statistisch kauen rund 30 von 100 Kinder an ihren Nägeln. Bei Jugendlichen ist der Wert noch höher. Von 100 Jugendlichen kauen 45 an ihren Fingernägeln. Während viele Kinder und Jugendliche das Nägelkauen im Alter ersetzen (der Griff zur Zigarette, das Kauen am Stift, der Kaugummi), kann das Nägelkauen aber auch chronisch werden. Liegt eine chronische Entwicklung dieser Angewohnheit vor, müssen die Betroffenen nicht nur mit körperlichen Beschwerden rechnen.

Fingernägel kauen Folgen – Psychischer Art

Aber nicht nur gesundheitliche Beschwerden gehen mit dem Fingernägel kauen einher. Auf Grund der Tatsache, dass die Fingernägel und die Hände die „Visitenkarte“ des Menschen ist. Kann die unschöne Optik der Fingernägel sehr wohl dazu führen, dass Betroffene ihre Hände und Fingernägel verstecken. In weiteren Folgen des Fingernägel kauens macht sich oft ein Gefühl des Unwohlseins breit. Die Betroffenen möchten nicht mehr am sozialen Leben teilnehmen bzw. schränken den Kontakt derart ein, dass sie sich selbst von der Außenwelt isolieren. Dies kann bis zu schwerwiegenden Depressionen führen. Während im Winter die Möglichkeit der Handschuhe besteht, ist der Nagelkauer im Sommer machtlos ausgeliefert, sodass die Fingernägel nur in der Hosentasche versteckt werden können.

was-passiert-wenn-man-fingernaegel-kautIm Rahmen dieses Verlaufs können mitunter die psychischen Probleme verstärkt werden bzw. zunehmen. Wenn bis zu dem Zeitpunkt keine seelischen Erkrankungen vorliegen können diese Verhaltensstörungen erst tatsächlich entstehen. Dieses Prozedere kann über mehrere Monate andauern. In vielen Fällen handelt es sich dabei um einen schleichenden Prozess. Angehörige oder Familienmitglieder bemerken erst relativ spät, dass ihr Nachwuchs bzw. ihr Bekannter dementsprechende soziale Probleme hat, dass er den sozialen Kontakt meidet oder sogar vollständig abbricht. Schlussendlich sorgen die unschön aussehenden Fingernägel in weiterer Folge dafür, dass das Selbstwertgefühl sinkt und sich der Mensch in seiner eigenen Haut nicht mehr wohl fühlt. Das ständige Verstecken der Fingernägel führt im Endeffekt dazu, dass die psychischen Schwierigkeiten verstärkt werden.

Vor allem dann, wenn der Betroffene auf sein Problem angesprochen wird. Viele reagieren erbost, fühlen sich erwischt oder angegriffen, sodass die Kontaktaufnahme – im Rahmen der Fingernägel – vorsichtig erfolgen muss. In etlichen Fällen wissen die Leute, dass sie unter einem Problem leiden. Haben jedoch keine Ahnung, wie sie dieses in den Griff bekommen können. Das letzte Stadium ist die komplette Isolation. Dieses Szenario tritt dann ein, wenn die psychische Störung des Betroffenen nicht behandelt wurde.

 

Der weitere Krankheitsverlauf als Folge vom Nägelkauen

Die persönlichen Folgen sind schwer einzuschätzen. Mitunter kann der Krankheitsverlauf derart schwere Auswüchse mit sich bringen, dass das soziale Leben in der Art und Weise eingeschränkt wird, dass nicht nur der Kontakt mit Freunden und Angehörigen abgebrochen wird. Sondern sogar das Arbeitsleben nicht mehr oder nur erschwert wahrgenommen werden kann.

Viele Leittragende suchen Hilfe in Form von einer Therapie. Andere Personen lassen ihre Probleme unbehandelt. Das führt in weiterer Folge des Nägelkauens zur totalen Isolation und Ausgliederung aus der Gesellschaft. Auch wenn viele Betroffene erkennen, dass sie ein Problem haben und dieses ohne Hilfe nicht bewältigt kriegen. Nehmen sie dennoch keine Unterstützung in Anspruch. Das Schamgefühl ist derart hoch, dass es ihnen unmöglich fällt, mit einer Person Kontakt aufzunehmen und über dieses Thema zu sprechen. Jedoch gibt es verschiedene Verhaltenstherapien und Tipps und Tricks, dass auch bei sehr schwer ausgeprägten Fällen, eine Linderung bzw. komplette Heilung möglich ist.

Schlussendlich ist das Nägelkauen nur ein Symptom. Die Behandlung der Ursachen steht, wie bei jeder Therapie wenn es sich um einen chronischen Verlauf oder einer stark ausgeprägten Onychophagie handelt, im Vordergrund. In diesem Artikel wurden alle theoretisch möglichen Folgen vom Nägel knabbern dargelegt. Was nicht automatisch bedeutet, das sich bei jedem dieser Verlauf abzeichnen muss. Trotzdem sollten Sie die Initiative ergreifen und bereits in einem frühen Stadium dem Problem entgegen steuern.